FUSSBALL FÜR ALLE

Auswärtsspiel mal anders: In der Drama-Komödie “Wochenendrebellen” touren Mirco (Florian David Fitz) und sein Sohn Jason (Cecilio Andresen) durch Deutschlands Fußballstadien, um für den Jungen einen Lieblingsverein zu finden. Um die Aufgabe zu meistern, besuchen sie 56 Stadien der ersten, zweiten und dritten Bundesliga. Aber das Ganze ist leichter gesagt, als getan; denn der Junge ist Asperger-Autist und reagiert deshalb besonders empfindlich auf äußere Reize wie Geräusche und Berührungen. Also alles, was ihn in den Stadien des Landes erwartet.

Warum will Jason also ausgerechnet Fußballfan werden? Diese Idee kam dem Zehnjährigen, als ihm nahegelegt wurde, wegen seines Autismus auf eine Förderschule zu wechseln. Als Fußballfan könnte er nämlich mit den anderen Kindern mitreden und Anschluss finden – seine Chance auf ein normales Schulleben.

Der Film basiert auf der wahren Geschichte von Mirco und Jason von Juterczenka aus Nordrhein-Westfalen, die der Vater schon in seinem Buch “Die Wochenendrebellen” erzählte.

Wochenendrebellen” vom Regisseur Marc Rothemund läuft aktuell im Kino und liefert Euch einen entspannten Nachmittag – wenn Ihr gerade keine Lust habt, durch alle Stadien des Landes zu tingeln.

Share this: